Möbelhof Ingolstadt » 01 SM592-04
<
1 | 4
>
Titel:
01 SM592-04
Beschreibung:
Künstler:
Stichwörter:
Aufnahmedatum:
Kameramodell:
-
Linse:
Brennweite:
0 mm
Iso:
0
Belichtungszeit:
Blendenöffnung:
Blitz:
 

Die Fassadengestaltung des `Möbelhofes Ingolstadt´ geht auf einen, vom Gestaltungsbeirat Ingolstadt iniziierten, Wettbewerb zurück. Das in freier Landschaft stehende, rechteckige, Gebäude hat eine Grundabmessung von 223x78 und eine Gesamthöhe von 19 Metern. Die bereits durch den Generalplaner festgelegten Funktionsverteilungen, konstruktiven Raster, Geschosshöhen etc., waren zu berücksichtigen. Aus diesen Vorgaben wird ein Fassadenkonzept entwickelt, das auf Vorder- und Rückseiten unterschiedlich reagiert: Die Hauptfassade im Norden bildet die eigentliche `Schauseite´, mit weithin sichtbarer Wahrnehmung. Die restlichen drei Seiten sind Nebenfassaden, die teilweise umbaut sind. Zur Gliederung der grossen Fassadenflächen werden verschiedene Gestaltungsmittel eingesetzt: Die Eingangsfassade im Norden erhält ein, auf die ganze Länge frei auskragendes, Vordach. Differenzierte Höhenversprünge bilden unter dem Dach maßstäblich gestaltete Nutzungsbereiche aus. Der untere Teil der Fassade, einschließlich Vordach, bekommt eine rote Farbbeschichtung in den CI-Farben der Firma. Die restliche Fassadenfläche wird großflächig mit Aluminiumblech belegt, welches in der Mikrostruktur mit drei verschiedenen Weiss-/Grautönen beschichtet ist. Das Erscheinungsbild der Aluminiumtafeln ändert sich ständig im unterschiedlichen Sonnenlicht.     

Bauherr: Möbelhof Parsberg GmbH
Standort: Am Hochfeldweg 6
Inbetriebnahme: 2008
Leistungsphasen: 1-5 nach HOAI

Projektleiter: Kurt Weber
Mitarbeiter: Diana Hollacher
Entwurf und Projektierung: DIEZINGER & KRAMER

Farbdesign: Herbert Kopp / CADA, München

Übersicht